Georg Schultes gewinnt die Meisterschaft 2017 der PGA Bayern

Der neue Meister 2017 der PGA Bayern heißt Georg Schultes. Nach einem spannenden Stechen setzte er sich am 2. Extraloch gegen den Titelverteidiger Sebastian Kannler und Lokalmatador Michael Wimmer durch. Schultes erreichte das Stechen durch eine sensationelle 66er (-6) Runde auf dem Anspruchsvollen Europeantourplatz Beckenbauer Course, nach 75 Schlägen (+4) auf der 1. Runde. Den 2. Platz teilten sich Michael Wimmer (70/71 Schläge) und Sebastian Kannler (70/71).

Bei den Senioren holte sich erstmals Joachim Sturm den Meistertitel. Mit 69 und 74 Schlägen gewann er überlegen vor Gerry Taylor (77/81).

Phil Tate und Matthew Webb waren bei der Vierermeisterschaft nicht zu schlagen. Sie gewannen mit insgesamt 3 unter Par (65/75) vor Lee Spencer und Sascha Elender (69/75). Dritte wurden Michael Wimmer und Tim Ellis (68/77).

Gespielt wurde wieder im Quellness Golf Resort Bad Griesbach auf den hervorragend gepflegten Golfplätzen Audi- und Beckenbauer Course. Nachdem es morgens leider immer wieder wegen des Nebels zu Verspätungen kam, entschädigte ab mittag strahlender Sonnenschein mit Temperaturen jenseits der 20 Grad Marke. Hierzu nochmals herzlichen Dank an das Resort dass wir die herausforderden Plätze spielen durften. Der Dank gilt auch den Greenkeepern und den Sekretariatsmitarbeiterinnen für ihren Einsatz. Ebenso bedanken wir uns beim Gutshof Penning für die sehr gute Bewirtung. Der weitere Dank gilt unseren Sponsoren

                                     

die uns auch dieses Jahr wieder unterstützten. Leider gab es auch einen Rückzug eines Titelsponsors, so dass das Preisgeld dieses Jahr etwas geringer ausfiel.

Die Ergebnisse:

Einzel Ergebnisse

Vierer Ergebnisse